+++ WICHTIG: Unser Büro ist vom 11.-24.06. nicht besetzt und Bestellungen können nicht verschickt werden – Danke für Ihr Verständnis! +++

Genussmesse „fine“ im Kurhaus Baden-Baden

Nach 2 Jahren Zwangspause ist es endlich wieder soweit, die Genussmesse „fine“ öffnet ihre Tore und lädt Feinschmecker, Genießer und Individualisten in das Kurhaus im Zentrum von Baden-Baden ein. Auf über 2.000 qm finden die Besucher ein ausgewähltes Angebot von handverlesenen Ausstellern aus den Bereichen Wein, Kulinarik, Lifestyle, Design und Handwerk.

Die „fine“-Fangemeinde darf sich auf das Wiedersehen mit bekannten Ausstellern freuen und gleichzeitig auch neue Gesichter und Produkte entdecken. Alle Aussteller sind, wie auch in den vergangenen Jahren, von uns handverlesen. Meist sind es kleine Manufakturen mit Produkten, die man nicht an jeder Ecke findet, sie kommen aus der Region, aus Deutschland und aus Europa. Auch bei unserer diesjährigen Weinreise nach Portugal wurden wir fündig. Aufgespürt wurde ein Designer-Ehepaar in Porto mit handgemachter Schokolade in wunderschöner Verpackung, auch sie kommen direkt aus Porto an die Oos. Ebenso ein Familienunternehmen nördlich von Lissabon, welche mit ihrem Aperitif „PER SE“ auf der Ultimate Spirits Challenge 2021 in New York mit dem Award „Bester Aperitif“ ausgezeichnet wurde.

Eröffnet wird die „fine“ traditionell am Freitag um 16 Uhr und bietet somit einen genussvollen Start in das Wochenende. Entspannt genießen und einkaufen, das ist in den wunderschönen Räumlichkeiten des Kurhauses besonders gut möglich. 5 verschiedene Räumlichkeiten mit ganz unterschiedlichen Themenbereichen warten auf genussfreudige Gäste. Sei es die große Foodhall im Bénazet-Saal, der Wintergarten mit Einrichtungen, Mode, Hüte, Schmuck und Lifestyle, das Foyer mit Winzern aus ganz Europa, Destillaten, Zigarren und Uhren-Unikaten, der Konferenzraum mit Mode, Kosmetik, Qualitätsschuhwerk und der runde Saal mit der Cafe-Lounge, Pâtisserie, Life & Nature-Reisen und der Bühne für das Schnurstrax Marionetten-Theater aus Ettlingen, das zum ersten Mal auf der „fine“ gastiert und das Publikum mit Geschichten aus dem Schlaraffenland verzaubert. Zauberhaft wird es auch, wenn Değer Dereli, Zauberkünstler, Illusionist und Wein-Guide von „wine & magic“ das Publikum mit seiner Zauberkunst in seinen Bann zieht.

Freuen dürfen sich die Schlaraffenland-Besucher wieder auf die heissgeliebte „Porchetta“, dem Spanferkel-Brötchen von Daniela & Paolo. Sie sind seit Jahren fester Bestandteil der „fine“ und haben außer italienischer Lebensfreude beste Salami, Käse und getrocknete Tomaten im Gepäck. Wer gerne kulinarische Koch-Shows schaut, der wird Mario Kotaska kennen. Auf der „fine“ präsentiert er sich mit seiner Firma „Koch & Schreiner“ mit hochwertigen Utensilien und Möbel rund um Küche, Grill und Genuss. Gemeinsam mit seinen Kochfreunden „Cookculture“, „Weingut Petershof“, „Wasgauer Ölmühle“ und „Beefer“ gibt es am Gemeinschaftsstand geballte Koch- und Genusskompetenz.

Wundersame Namen wie „Lila Lisbeth“, „Scharfe Charlotte“ und „Würzige Wilma“ zieren die Gläser der Firma Zwiebelle gefüllt mit leckeren Marmeladen und Chutneys – alles aus der Zwiebel. Egal ob aufs Brot, zum Grillen oder zum Käse, das kleine Start-up aus Bühl holt aus der Zwiebel das Beste was sie zu bieten hat.

Bio-Öle aus Sizilien und Kalabrien, feine Würz- und Kräuteröle aus dem Biosphärenreservat Bliesgau, Trüffel, Essige, Kräuter, Chutneys, Pasta, Schokolade, Kaffee, Weine, Destillate und Prickelndes erfreuen die Gaumen der Besucher und erfüllen die Sehnsucht nach ehrlichen, qualitativ hochwertigen Produkten, ein Plausch mit den Produzenten inklusive.

Bei der Mode sind bekannte Gesichter dabei. „La Peonia“ mit Mode im Landhausstil, Christl Käppler mit ihrer eigenen, frechen Modekreation aus Holland und „Hutlinde“ aus Karlsruhe. Neu präsentiert sich Nicole Kern von „L’Adresse“ aus Baden-Baden mit ihrer farbenfrohen Premiummode, Accessoires und Tüchern. Die Herren dürfen sich über Qualitäts-Schuhwerk von Franz Gustav Schuhe freuen – der Essenz aus 8 Generationen Schuhhandwerk. Individuelle Schmuck- und Uhrenunikate warten auf Damen und Herren.

Ein genussvolles Herbstwochenende im schönen Baden-Baden steht bevor und läßt alle Genießerherzen höher schlagen.

Öffnungszeiten „fine“:
Freitag, 28. Oktober 16 – 22 Uhr | Samstag, 29. Oktober 11 – 20 Uhr | Sonntag, 30. Oktober 11 – 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Kurhaus Baden-Baden, Kaiserallee 1, 76530 Baden-Baden

Eintritt:
Tageskasse € 12 | Vorverkauf € 10 | Kinder bis 12 Jahre frei

Vorverkauf:
online: www.baden-baden.com
Ticketservice Baden-Baden, Kolonnaden
Tourist-Info an der B500

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp