+++ WICHTIG: Unser Büro ist vom 11.-24.06. nicht besetzt und Bestellungen können nicht verschickt werden – Danke für Ihr Verständnis! +++

Rezept: Huhn mit Granatapfel

Zutaten

Für 4 Personen

4 Hühnerschenkel
2 EL Olivenöl
150 ml Granatapfel Sirup (Rezept siehe unten)
ca. 50 g Honig
1 TL Balsamic Creme
Saft einer halben Zitrone
2 Knoblauchzehen
eine Handvoll Granatapfel Kerne
eine Hanvoll glatte Petersilie
Salz und Pfeffer

Granatapfelsirup:
2 Granatäpfel
25g Zucker
1-2 EL Zitronensaft

So wird’s gemacht
Als erstes machen wir den Granatapfelsirup – wobei ihr diesen auch in einem türkischen Lebensmittelgeschäft kaufen könnt!
Granatäpfel entkernen und in einer Küchenmaschine klein pürieren. Den Saft aus dem pürierten absieben udn mit Zucker und Zitronensaft aufkochen. Dann auf niedriger Flamme ca. 1 Std. köcheln lassen, bis er noch hellrot ist aber eine eingedickte Konsistenz hat.

Ofen auf 205 ° C vorheizen.
Huhn trocken tupfen und etwas salzen und pfeffern. Olivenöl, Granatapfelsirup und Saft, Honig, Balsamic, Zitrone und Knoblauch vermischen. Das Huhn in eine Schüssel geben und mit der Mischung bedecken. Mindestens 30 Minuten, gerne auch über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Das Huhn zum rösten in eine Ofengeeignete Pfanne geben und nochmals mit der Marinade bedecken.
Der Boden der Pfanne soll gut mit der Marinade bedeckt sein.
Ca. 35 Minuten im Ofen garen lassen bis das Fleisch rosig ist. Dann den Ofen auf 230° C hochdrehen und das Huhn nochmals ca.
12 Minuten garen lassen, bis die Haut knusprig ist. Alle paar Minuten das Huhn nochmals mit der Marinade bedecken.
Zum Servieren mit Granatapfel Kernen und Petersilie (klein gehackt) bestreuen.

Dazu paßt wunderbar ein cremiger Kartoffelpüree oder auch knusprige Röstkartoffeln.

Quelle: Blog „Tegernseekitchen“

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp