+++ WICHTIG: Unser Büro ist vom 11.-24.06. nicht besetzt und Bestellungen können nicht verschickt werden – Danke für Ihr Verständnis! +++

Kürbiscarpaccio – Rezept

Zutaten Für 4 Personen:

4 EL Orangensaft
2 EL Apfelsaft
Abrieb und Saft von ½ Bio-Zitrone
1-2 EL Honig
3 EL Pflanzenöl
1 EL Kürbiskernöl
plus etwas zum Beträufeln
Salz, Pfeffer
50g Mandelkerne
1 kleiner Butternut-Kürbis
200g kleine Steinpilze oder Kräuterseitlinge oder braune Champignons
Belper Knolle

So wird’s gemacht
Orangen- und Apfelsaft aufkochen, um ca. ein Drittel reduzieren. Durch ein feines Sieb passieren, dann abkühlen lassen. Zitronenabrieb, -saft und Honig zugeben. Beide Öle unter das Dressing rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mandeln längs in Stifte schneiden (oder Mandelstifte kaufen ????) und in einer Pfanne hne Fett rösten, dann abkühlen lassen.

Den schmalen Teil des Kürbises abtrennen und schälen. Den restlichen Kürbis anderweitig verwenden. Das Kürbisfruchtfleisch in feine Scheiben hobeln.

Die Pilze putzen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Teller dünn mit etwas Dressing bepinseln. Die Kürbis- und Pilzscheiben gleichmäßig darauf verteilen und mit dem restlichen Dressing und ein paar Tropfen Kürbiskernöl beträufeln.

Etwas Belper Knolle darüber hobeln und servieren.

Anmerkung: Die Belper Knolle ist ein Kuhmilchkäse mit etwas Knoblauch und schwarzem Pfeffer.
Die Milch für den Käse wird direkt verarbeitet, also weder aufgewärmt noch gekühlt. Die kleinen Bällchen werden von Hand geformt, kommen dann in den Keller, wo sie für sechs bis zehn Wochen reifen. Man hobelt sie über alles mögliche drüber, z.B. Pasta, Risotto, Grillfleisch, Tatar, Suppen, Fondue oder über ein Kürbiscarpaccio.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp